Glücklich vermittelt 2024


Glück kann man nicht kaufen, aber adoptieren.
Autor unbekannt


Milan

Unser wunderschöner Milan war von Anfang an ein absoluter Traumhund. Fröhlich, freundlich und voller Lebensfreude geht der schöne Kerl durchs Leben und verzaubert in kürzester Zeit alle um ihn herum.

Der arme Kerl hatte keine leichte Vergangenheit, die man ihm allerdings nicht anmerkt. Vermutlich als Statussymbol gekauft, wurde Milan im Sommer 2023 in seinem Heimatland Rumänien ausgesetzt. Schwach, krank und völlig zerbissen wurde er von unserer Tierschützerin Ende Juni aufgenommen.

Ende des Jahres durfte Milan dann nach Deutschland ausreisen. Dort verbrachte der liebe Kerl einige Wochen auf der Pflegestelle, bis endlich seine Traummenschen kamen und ihm ein tolles und liebevolles Zuhause geschenkt haben. So hat er liebe Rüde endlich das Heim gefunden, wo er seinen Lebensabend würdevoll verbringen darf.

Chico

Der arme Chico hatte bisher nicht viel Glück im Leben. Verletzt, schwer krank und völlig abgemagert, haben wir ihn Ende Mai in Rumänien gefunden. Seine Schulter ist, vermutlich als Folge eines Unfalls, versteift und hat Arthrose entwickelt. Es hat lange gedauert, bis diese Diagnose gestellt und die richtige Behandlung gefunden wurde.

Trotz dieses Leidensweges ist Chico ein wundervoller Hund mit einem riesengroßen Herz. Er liebt Menschen, jeder wird von ihm herzlich begrüßt. Außerdem hat er ein Herz aus purem Gold. Der süße Kerl ist freundlich, fröhlich und sanftmütig, ein so tolles Wesen findet man nicht oft.

Daher wundert es uns, dass es so lange dauerte, bis Chico seine Menschen, sein Körbchen und sein Für-Immer-Zuhause gefunden hat. Ende Januar 2024 war es dann aber zum Glück endlich so weit. Nun kann Chicos Glück nichts mehr im Wege stehen!

 

Rebeca

Ursprünglich kommt Rebeca aus Rumänien und wurde auf einer Baustelle mit gebrochenem Hinterbein gefunden. Leider musste das Bein amputiert werden. Für den kleinen Wildfang absolut kein Handicap. Sie tobt und flitzt umher, dass man kaum merkt, dass ihr ein Beinchen fehlt. So hielt sie ihre Pflegestelle mehrere Wochen auf Trab, denn einen Hund mit Handicap zu vermitteln ist schwieriger. Doch das Tier hat damit eigentlich gar kein Problem – es sind wir Menschen, die denken, dass da was nicht normal ist bzw. die Unsicherheit mit dem Umgang haben.

Mitte Januar 2024 fand Rebeca dann aber ihr großes Glück! Ihr eigenes Körbchen und ihre Menschen. Wir freuen uns so sehr für die süße Maus.

 

Mads

Bei unserer Rumänienreise Ende August ´23 wurden 7 kleine, etwa 1-3 Tage alte Welpen in einem Karton in der Nähe von Catalinas Shelter „entsorgt“. Zum Glück hat ihre Tochter das Winseln der kleinen gehört und konnte sie so schnell finden.

Mads war einer der Welpen, der zusammen mit seinen Geschwistern einfach ausgesetzt wurde. Ohne die Mutter haben die Kleinen keine Überlebenschance! Doch wir haben die süße Rasselbande durchbekommen und nun darf Mads sein neues Leben in einem schönen Zuhause genießen

Yuki

Bei unserer Rumänienreise Ende August ´23 wurden 7 kleine, etwa 3–4 Tage alte Welpen in einem Karton in der Nähe von Catalinas Shelter „entsorgt“. Milo, Akani,Charly, Otis, Yuki, Mads und Sheldon hießen die Süßen.

Ohne die Mutter hatten die Kleinen keine Überlebenschance! Temperaturen von 36 Grad machten die Situation umso kritischer. Welpenmilch wurde geholt und alle 2 Stunden von unserem Team aus der Flasche gefüttert. Mit großem Glück konnte schnell eine Ammenhündin gefunden werden.
Sobald die Welpen alt genug waren, wurden sie reisefähig gemacht.

Anfang Dezember ´23 war es dann so weit – alle sieben durften auf Pflegestellen nach Deutschland reisen und fanden dann auch sehr schnell ihre Für-Immer-Menschen!

Gray

Unsere Gray ist nicht nur eine zuckersüße, zarte kleine Maus, sie hat auch einen ganz tollen Charakter. Gray ist super lieb und total verschmust.

Ursprünglich kommt sie aus Rumänien und wurde dort einfach an einer stark befahrenen Straße ausgesetzt. Glück im Unglück, denn sie konnte gesichert werden und hat so die Chance auf ein besseres Leben bekommen. Ende Dezember reiste Gray auf Pflegestelle nach Deutschland. Und schon kurze Zeit später wurde sie von ihren neuen Menschen entdeckt. Ende Januar war es dann so weit – die Maus durfte in ihr neuen Zuhause ziehen!

 

Mabel

Unsere zuckersüße Mabel wurde mit wenigen Monaten und mitten im Winter in Rumänien ausgesetzt. Für einen so jungen Hund lebensgefährlich. Doch die kleine Maus hatte Glück und wurde von unserer Tierschützerin gerettet.

Mabel ist ein absoluter Sonnenschein und ganz liebe Hündin. Entsprechend schnell hat sie in Deutschland ihr Zuhause gefunden. Nun darf sie endlich erfahren, was es bedeutet ein geliebtes Familienmitglied zu sein.

 

Malou

Unsere Malou ist eine zuckersüße und aufgeweckte Junghündin.

Ursprünglich kommt Malou aus Rumänien und wurde alleine an einer stark befahrenen Straße ausgesetzt. Doch die kleine Hündin hatte großes Glück im Unglück als unsere Tierschützerin sie gefunden hat. Die Chance auf ein besseres Leben wurde dann so richtig greifbar, als Malou im Dezember 2023 nach Deutschland reisen durfte.

Nach wenigen Wochen Eingewöhnungszeit auf einer Pflegestelle durfte der kleine Wirbelwind dann in ihr Für-Immer-Zuhause umziehen.

 

Loki

Loki ist im August 2023 geboren und kommt ursprünglich aus Rumänien. Er wurde gemeinsam mit seiner Mama ausgesetzt.

Sein Glück war es, entdeckt zu werden und so die Chance auf ein neues Leben zu erhalten. Anfang 2024 durfte er nach Deutschland auf Pflegestelle ausreisen.

Von Anfang an war der Süße ein aufgeweckter und lieber kleiner Kerl. Aufgeschlossen und neugierig erkundete er seine neue Umgebung. Fremden Menschen gegenüber stets freundlich und offen, bindet er sich schnell und liebt es sehr zu kuscheln. Auch mit Artgenossen war Loki von Anfang an super verträglich und freut sich, mit diesen zu toben.

So ein lieber, süßer Kerl findet natürlich schnell seine Menschen. So durfte Loki bereits Mitte Februar in sein Für-Immer-Zuhause ziehen.